Das Team stellt sich vor

Zu unserem Team gehören Mitarbeiter*innen aus unterschiedlichen pädagogischen Fachrichtungen. Wir ergänzen uns durch unsere jeweilige Individualität, die wir in die Arbeit einbringen. Unsere Grundhaltung gegenüber allen Kindern, Eltern als auch Kolleg*innen ist geprägt von Akzeptanz, Toleranz und Wertschätzung.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die ganzheitliche Entwicklung des Kindes. Unser Selbstverständnis als pädagogische Fachkraft sehen wir darin, dass wir Kinder und Eltern in ihrer Krippenzeit respektvoll unterstützen und begleiten. Wichtig für uns ist es, Signale der Kinder wahrzunehmen, zu deuten und angemessen darauf zu reagieren und ihnen somit zu helfen, sich auszudrücken. Wir nehmen uns Zeit, auf die Kinder und ihre Bedürfnisse einzugehen und sie in ihrer individuellen Entwicklung zu fördern.

Das Leitungsteam

Monika

Seit Eröffnung der Burg Wirbelwind arbeite ich hier als pädagogische Leitung und habe die Einrichtung mit aufgebaut und gestaltet.  In den letzten Jahren sind die Verwaltungsarbeiten immer zeitintensiver geworden, für mich stehen aber die Familien und das Team mit seinen Bedürfnissen jederzeit an erster Stelle.

Arendine

Ich bin der zweite Teil der Leitung und von Anfang als Gründungsmitglied dabei. Verantwortlich bin ich überwiegend für den betriebswirtschaftlichen Bereich. Ich bin gerne in der Burg, weil ich hier eigenverantwortlich und selbstbestimmt arbeiten kann.

Die pädagogischen Fachkräfte

Annabelle

Ich arbeite seit 9 Jahren in der Burg Wirbelwind, weil ich die unterschiedlichen Kompetenzen des Teams sehr schätze.

Katrin

Ich bin „Krippen-Neuling“, habe bisher nur Erfahrungen in anderen altersbereichen gesammelt und finde es nun toll, die ersten Entwicklungsschritte der Kinder zu begleiten. Hier in der Burg Wirbelwind gefällt mir der herzliche, liebevolle Umgang mit den Kindern,  sowie die internsive Zusammenarbeit mit den Eltern.

Tanja

Ich liebe es mit den Kindern die Natur zu entdecken und zu erforschen.

Gabi

Seit es die Burg Wirbelwind gibt, habe ich hier eine Teilzeitstelle. Besonders gern singe und musiziere ich mit den Kindern, entdecke mit ihnen die Welt der Bücher, bin kreativ und liebe jegliche Art der Bewegung – drinnen und draußen.

Karina

Ich habe meinen Platz in der Burg Wirbelwind gefunden und kann meine Ideen in der pädagogischen Arbeit hier verwirklichen.

Jenny

Ich bin von Anfang an dabei und empfinde unseren wertschätzenden Umgang mit den Kindern, Eltern und im Team als etwas sehr besonderes.

Bianka

Ich arbeite gerne in der Burg Wirbelwind, weil mein Fachwissen und meine Kompetenzen anerkannt und berücksichtigt werden.

Satoko

こんにちは。
私は日本で10年弱、手術室看護師として働き、その後オーストラリアへ行きそこでドイツ人の現夫と出会い、2009年にドイツに来ました。その後、ドイツ語を習い、ドイツで看護師の免許を取得。現在8歳の長女と6歳の男女の双子の母になりました。2019年より、この保育園で働かせて頂き、小さな子達の笑顔に囲まれて過ごす事ができ、毎日子供達と一緒にとても楽しく遊ばせてもらっています。
音楽や工作など、日本の文化も少しずつ取り入れて、子供達の成長過程を見守りたいと思っています。
これからもどうぞ宜しくお願い致します。

Claudia

Ich arbeite seit einigen Jahren in Teilzeit als pädagogische Zusatzkraft in der Burg Wirbelwind. Hier finde ich eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem netten Team.

Anja

Durch die kompetente und liebevolle Betreuung meiner eigenen Kinder in der Burg, bin ich anschließend zum Personal dazu gestoßen. Ich schätze sehr mit jemandem eine Stelle teilen zu dürfen und so Arbeit und familiäre Bedürfnisse gut vereinbaren zu können.

Meike

Als Vollzeitstudentin genieße ich einmal wöchentlich die abwechslungsreiche und schöne Zeit mit den Kindern.

Michelle

Ich startete mit meinem Anerkennungsjahr in der Burg Wirbelwind und nun freue ich mich darauf, weiterhin ein Teil dieser Einrichtung zu bleiben. Besonders schätze ich die Offenheit innerhalb des Teams für neue Ideen.

freie Stelle

Hier geht es zur Stellenausschreibung

freie Stelle

Hier geht es zur Stellenausschreibung

Maria

Ich schätze an meinem Arbeitsplatz die demokratischen Strukturen und die vielfältigen Möglichkeiten und Freiheiten, die Zeit mit den Kindern zu gestalten.

freie Stelle

Hier geht es zur Stellenausschreibung

freie Stelle

Hier geht es zur Stellenausschreibung

freie Stelle

Hier geht es zur Stellenausschreibung

Das Küchenteam

Gabi

Als eine der beiden Küchenfeen, kümmere ich mich um die Gerichte für unsere Kleinen und erledige auch die Hauswirtschaft. Wenn vom Mittagessen nichts übrig bleibt, dann freue ich mich, denn dann hat es auch allen geschmeckt.

Andrea

Mit meiner Kollegin kümmere ich mich um das leibliche Wohl der Kinder, insbesondere bin ich für die Erstellung der Speisepläne und die Voratshaltung zuständig. Dabei achte ich auf eine biologische und kindgerechte Versorgung, sowie ausgewogene und abwechslungreiche Gerichte die gerne gegessen werden.

Burg Wirbelwind

Unser Bild vom Kind

Die Grundvoraussetzung für unsere Arbeit ist ein positives Menschenbild. Ein Kind kommt zur Welt und bringt alle Fähigkeiten und Sinne mit, die es für sein Leben braucht. Vom ersten Tag an hat es den Drang zu lernen, Neues aufzunehmen und sich und seine Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Dabei ist ein Kind auf eine feinfühlige Interaktion mit Bezugspartnern angewiesen. Es erfährt dadurch Sicherheit und kann mutig die Welt erkunden und seine Kompetenzen stetig erweitern. Wir verfolgen in Anlehnung an den hessischen Bildungs- und Erziehungsplan folgende Kompetenzbereiche:

  • Bindungs– und Beziehungskompetenz
  • emotionale und soziale Kompetenz
  • körperbezogene Kompetenzen
  • kognitive und lernmethodische Kompetenzen
  • kommunikative Kompetenz
  • positives Selbstkonzept

Sie bilden die Grundlage für unsere pädagogische Arbeit.

Hier kann demnächst die ausführliche Konzeption angesehen werden.

Blick über den Tellerrand ...

Die ständige Erweiterung unserer Fachkompetenz ist für uns wichtig. Wir bilden uns regelmäßig in internen pädagogischen Tagen fort, nehmen am pädagogischen Fachtag in Seligenstadt teil und besuchen individuelle Fortbildungen.

Wir setzen uns kritisch mit unserer Arbeit auseinander und reflektieren dies gemeinsam in Teamsitzungen. Dazu tauschen wir uns wöchentlich über alle in der Kindergruppe anstehenden Fragen aus. Diese kollegiale Beratung ist geprägt von Offenheit, Ehrlichkeit und gegenseitigem Vertrauen und ist für uns selbstverständlich.

Wir sehen uns als Menschen mit allen Gefühlen, Stärken und Schwächen, aber auch mit der Bereitschaft aus unseren Fehlern zu lernen, um uns dementsprechend weiterzuentwickeln.